31
Okt
2010

viel mehr als nur telefonieren..

Alles fing mit einem Telefonat an.
Als ich neulich am Computer saß und in einen Artikel vertieft war, klingelte das Telefon. Genervt ging ich ran und als ich hörte, wer es war, wusste ich, dass es länger dauern würde.Also machte ich es mir auf meinem Bett gemütlich.
Doch eine Sache hatte ich vergessen: ich habe die Kamera, mit der ich kurz vorher noch gefilmt habe, nicht ausgeschaltet.
So entstand ein lustiger kleiner Mitschnitt des Telefonats.
Steht man seinem Gesprächspartner gegenüber, achtet man nicht nur darauf, was man sagt, sondern auch auf die Mimik und Gestik.
Beim Telefonieren ist das anders, man konzentriert sich nur auf's Sprechen und lässt alles andere außer Acht.
...
Ich war fast geschockt, als ich sah, wie wenig ich mein Gesicht beim Telefonieren unter Kontrolle hab.
...

So rolle ich beispielsweise an manchen Stellen mit den Augen, an denen ich eigentlich verständnisvoll hätte gucken müssen.

Mein Mund verzieht sich zu einem leicht Schadenfrohen Grinsen, wenn ich sage, dass mir das wirklich Leid tut.

Auf meiner Stirn bilden sich Falten, wenn ich eine Sache nicht verstehe, aber dem Anderen versichere, dass ich den totalen Überblick habe.

Ich meinte all diese Sachen keineswegs böse, mein Gesicht hat in jedem Fall gezeigt was ich wirklich denke..

Als Erinnerung an diesen Mitschnitt habe ich mir eine Collage aus den ausdrucksstärksten Momenten dieses Videos gemacht.

Jedes mal, wenn ich dran vorbei gehe, fange ich an zu lächeln..

...

„Dass mir mein Hund das Liebste sei,
sagst du, oh Mensch, sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.“

Franz von Assisi


Leider wird mir das immer wieder bewusst..

Diskussion

Warum wird mir eigentlich von meinen Freunden vorgeworfen, dass ich zu viel diskutiere?
Ich will das nicht abstreiten, keines Wegs.
Aber ich verstehe nicht, was am diskutieren so schlimm ist.
Im Gegenteil: Mir gefällt es zu diskutieren ( vorausgesetzt man hat den richtigen Diskussionspartner) und ich finde es immer wieder lustig und anregend anderen seinen Standpunkt zu erklären und näher zu bringen.
Ja,man kann übertreiben und jede Kleinigkeit ausdiskutieren...aber im Ernst..meine Meinung vertreten darf ich ja wohl noch.


------------------------------------------------------------------
Beispiel: Mit meiner Freundin am Essen.


Sie: Warum diskutierst du eigentlich andauernd?

Ich: Tue ich doch gar nicht, ich finde nur, dass man seine Meinung vertreten sollte..


Sie: Guck! Schon wieder. Du fängst immer damit an.

Ich: Entschuldige mal, du hast mich etwas gefragt und ich habe geantwortet. Hätte ich etwa nicht antworten sollen?


Sie: Doch, natürlich, aber du hättest auch einfach sagen können: Ich weiß auch nicht warum ich so viel diskutiere.Ist eine Macke von mir.

Ich: Warum sollte ich das sagen? Ich habe eine eigene Meinung, und wenn mich jemand danach fragt, weiche ich nicht aus, sondern erläutere sie.


Sie: Du machst immer weiter , merkst du das gar nicht?

Ich: Was habe ich denn jetzt schon wieder falsch gemacht? Ich habe doch nur..


Sie:Ja ja, jetzt hör doch einfach auf mit dem Thema.

-----------------------------------------------------------------

So wie ich die Situation einschätze, habe ich nichts "falsch" gemacht..oder doch?

30
Okt
2010

A Little Big Problem

So..das ist dann wohl mein erster Beitrag.
Ich bin gerade bei meinem Vater (meine Eltern leben getrennt) und zerbreche mir den Kopf.Ich muss mich Entscheiden.
Entscheidungen sind eh so ein Problem bei mir.
Deshalb gehe ich auch nie zu Subway, denn allein mich auf eine Brotsorte festzulegen, finde ich schlimm^^
Naja,das ist eine andere Geschichte.
Diesmal geht es um was wichtigeres.
Ich gehe in die 8. Klasse eines Gymnasiums und mir wurde ein Angebot gemacht.
Ich soll an einem Projekt mitarbeiten, weil die Lehrer denken, dass ich unterfordert bin.
Dafür kann ich vier beliebige Stunden in der Woche ausfallen lassen, um an dem Projekt zu arbeiten.
Hmm..soll ich das machen?
Grübel..ich guck mir das Montag mal an.
..
Was mir gerade so einfällt..warum heißt es eig. " Two-Four-Six-Eight! Who Do We Appreciate?" Und nicht "..Whom Do We Appreciate?"

Hm..ich sollte jetzt besser aufhören zu schreiben..denn es kommt nichts sinnvolles dabei raus.

..
logo

..trying to survive..

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Today About Tomorrow
Hm..der Anfang. Ich finde es total schwer, Tagebücher...
Timekeeper - 31. Okt, 16:31
viel mehr als nur telefonieren..
Alles fing mit einem Telefonat an. Als ich neulich...
Timekeeper - 31. Okt, 14:08
„Dass mir mein...
„Dass mir mein Hund das Liebste sei,...
Timekeeper - 31. Okt, 12:36
Diskussion
Warum wird mir eigentlich von meinen Freunden vorgeworfen,...
Timekeeper - 31. Okt, 00:43
Hi. @ Projekt: Mach...
Hi. @ Projekt: Mach das! So ein Angebot kriegt man...
romeomikezulu - 30. Okt, 22:35

Links

Suche

 

Status

Online seit 2821 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Okt, 16:42

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Diary
friends, foes & acquaintances
Problemquelle Nr. 1
thinking
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren